Hotel City Krone  

 

Hotel City Krone

 in Friedrichshafen - Urlaub am Bodensee

Die Bodenseeregion hat Touristen eine ganze Menge zu bieten, und sich dort ein Hotelzimmer zu mieten, ist sicher nicht die schlechteste Möglichkeit, seinen Urlaub amzu verbringen. Es gibt eine Fülle von Anbietern, die Unterkünfte in Ferienwohnungen oder Hotels anbieten, und Friedrichshafen bietet sich wegen seiner günstigen Lage als Urlaubsdomizil an. Es gibt von Friedrichshafen gute Bahnverbindungen nach Ulm, Lindau, Konstanz und Basel. Dazu besitzt die Stadt auch einen eigenen Flugplatz. Zwischen Friedrichshafen und Romanshorn verkehrt eine Autofähre, für Urlauber, die einen Abstecher in die Schweiz machen wollen, ideal. Die "weisse Flotte" verbindet Friedrichshafen mit anderen Orten entlang des Sees. Zwischen Konstanz und Friedrichshafen verkehrt übrigens auch stündlich eine Katamaran Reederei. Wer sich dort eine Ferienwohnung nimmt, kann vor Ort einige Sehenswürdigkeiten entdecken, die einen Besuch lohnen wie die barocke Schlosskirche. Schloss Friedrichshafen ist leider nicht zu besichtigen, denn es ist auch heute noch Privatdomizil der Herzöge von Württemberg.

Dafür laden das Schulmuseum und das Graf Zeppelinhaus zu einem ausgedehnten Besuch ein. Doch die Hauptattraktion in Friedrichshafen ist zweifellos das Zeppelinmuseum, das an die große Tradition der Luftschifffahrt auf dem Bodensee seit 1900 erinnert. An Ferdinand Graf von Zeppelin wird man in Friedrichshafen auf Schritt und Tritt erinnert, und sie sind wieder im Kommen, die "großen Zigarren"! In unzugänglichen Gebieten könnten sich die neuen Zeppeline bewähren, was sie im Bereich Tourismus schon getan haben. Ein Rundflug in einem Zeppelin NT über die malerische Bodenseeregion dürfte ganz sicher ein wahres Urlaubshighlight sein.

Doch auch sonst gibt es rund um den See eine ganze Reihe von lohnenden Ausflugszielen, die sich von einer Ferienwohnung in Friedrichshafen gut erkunden lassen. Dazu gehört ganz sicher das Pfahlbaumuseum in Unterruhldingen, das mit sehr anschaulichen Exponaten die jungsteinzeitliche Geschichte der Bodenseeregion dokumentiert.

Das Museum (Tel. 0049(7556) 8543 ist von April bis September von 9- 18.00 und von Oktober bis März von 9.00 bis 17.00 geöffnet.

Wer mit Kindern an den Bodensee reist, findet vielleicht einen Besuch im Streichelzoo auf der Insel Mainau oder den "Affenberg von Salem" reizvoll. Wer sich mehr für Haie und Unterwasserfauna interessiert, sei dazu das "Sea Life Center" in Konstanz empfohlen.

Doch auch die Fische aus dem Bodensee selbst sind eine Urlaubsattraktion. Angler wissen schon lange, dass es im "Schwäbischen Meer" wahre Ungetüme von Hechten, Zandern und kapitalen Barschen gibt. Eine Spezialität des Sees ist der Bodenseefelchen, eine Renkenart, die nur dort vorkommt. Wer die Fische des Bodensees mit den Weinen Württembergs, Vorarlbergs und der Schweiz kosten konnte, wird sich gerne im nächsten Jahr wieder ein Hotelzimmer am Bodensee mieten.

Was ist ein typisches Bodenseehotel? Für den einen ist dies ein Hotel direkt am Bodenseeufer, der andere mag lieber ein traditionelles Hotel im Kern der Altstadt, wo das pulsierende Leben blüht, und viele bevorzugen die Ruhe und Idylle von Hotels im Umland des Sees, wie zum Beispiel dem wunderschönen Deggenhausertal, das nicht umsonst auch „Tal der Liebe“ genannt wird. Was auch immer Ihre Vorstellungen von einem perfekten Hotel sein mag, bei uns finden Sie Hotels in jeder Preisklasse und Ausstattung. Aber auch Ferienwohnungen am Bodensee und Ferienhäuser sind bei uns zu finden. Um es für Sie etwas übersichtlicher zu gestalten haben wir Pensionen & Gästehäuser ebenso in einer einzelnen Kategorie zusammengefasst, wie auch Privatzimmer.

Für Ihre Ferien am Bodensee haben wir Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten am Bodensee gesammelt und unsere Tipps zu Sport Urlaub am Bodensee umfasst Wandern, Radfahren, Tauchen, Segeln, surfen und vieles mehr. Die Bodenseeregion ist ein herrliches Gebiet zum Radfahren. Man kann entlang den flachen Ufern oder im hügeligen Hinterland tolles Tagestouren machen. Die Radtouren haben dabei eine individuelle Streckenlänge, so dass auch Anfänger gut eine Tagestour schaffen; echte Profis kombinieren einfach mehrere Radtouren nach Ihrem Belieben. Das Bodenseewetter ist den Sommer über angenehm mediterran, doch auch der Herbst - bei uns auch als Altweiber-Sommer bekannt ist eine herrliche Jahreszeit. Und wer einmal im Frühling am Bodensee war, der kommt immer wieder, denn dann blüht alles - Blumen & Bäume - in einer unvergesslichen Pracht. Der Bodensee ist ein herrliches Ausflugsgebiet. Gerade für Familien mit Kindern empfiehlt sich daher häufig ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung, denn dort ist man flexibler und es stört keinen, wenn die Kleinen laut spielen. Die Campingplätze sind durchweg gut ausgestattet. Camping ist nicht nur ein Spaß für Jugendliche, sondern auch für Familien mit Kindern. Dabei haben viele Campingplätze einen erstaunlich hohen Standard und lassen an Komfort und Bequemlichkeit kaum etwas vermissen. Camping ist am Bodensee grundsätzlich nur auf ausgeschilderten Campingplätzen erlaubt. Und auch für Wellness gibt es passende Hotels und tolle Möglichkeiten wie zum Beispiel die neuen Bodenseethermen in Meersburg oder Überlingen.

Vier Länder,  ein See und 1000 Möglichkeiten- Seit vielen Jahrzehnten ist der Bodensee ein beliebtes und gern besuchtes Reiseziel für Erholungssuchende aber auch Natur- und Kunstliebhaber und nicht zuletzt Sportler und Genießer entdecken den See im deutschen Süden immer wieder für sich neu. Deutschland, Österreich, Schweiz und sogar das Fürstentum Liechtenstein haben je einen Anteil an der Bodenseeregion. Reisen beinhaltet ja auch die Lust etwas neues zu entdecken und Sie werden feststellen können, dass es an unserem Bodensee jedes Jahr aufs Neue etwas zu entdecken gib. Langeweile kennen wir nicht, denn die vielen Gastgeber und Verkehrsbüros rund um den See erfinden die Idee vom "Bodenseeurlaub" jedes Jahr neu und halten auch für die kommende Saison wieder einige Ideen und Überraschungen parat. Erleben Sie einmal einen ganz außergewöhnlichen Tag: starten Sie nach dem Frühstück in Deutschland hinauf auf eine Schweizer Bergspitze zum Mittagessen und genießen Sie am Abend bei den Bregenzer Festspielen den unvergleichlichen Charme einer großen Operinszenierung auf der Seebühne. Oder mieten Sie sich ein Cabrio, brausen etwas durch die Berge und schauen Sie auf einen "Latte Macciato" in Italien vorbei. Vom Bodensee ist alles nur einen Katzensprung entfernt und auch das jeweils gegenüberliegende Seeufer ist nur eine herrliche Schiffsfahrt weit weg. Die Bodenseeregion erwartet Sie und unsere Gastgeber freuen sich auf Ihren Besuch!
 
Die Blumeninsel Mainau liegt wie ein grüner Juwel im blau schimmernden See - fast könnte man meinen, der Frühling geht hier nie zu Ende; doch auch in den anderen Jahreszeiten bietet die Mainau ein ganzjähriges Programm, dass Ihnen die Blumen und Pflanzenwelt in einer Farbauswahl, Düften und Pracht zeigt, die Sie so wahrscheinlich noch nie zuvor erlebt haben. Erleben Sie den grünen Traum von Lennart Bernadotte, Graf af Wisborg, dem Herr der Insel Mainau, der am 21.12.2004 im Alter von 95 Jahren auf der Mainau verstarb und die Region mit seiner Ideen prägte wie kaum ein anderer.
 
Die Klosterinsel Reichenau im Bodensee spielte schon im Mittelalter eine außergewöhnliche religiöse und kulturelle Rolle als eines der großen Benediktiner Kloster. Die drei romanischen Kirchen der Insel aus dem 9. bis 11. Jahrhundert beeindrucken mit ihrer frühmittelalterlichen Architektur die ganz typisch ist für Mitteleuropa. Auch die UNESCO hat die Bedeutung der Klosterinsel - zum Beispiel der aussagekräftigen Wandmalereien - erkannt und die Insel im November 2000 zum Weltkulturerbe erklärt.
 
Meersburg am Bodensee ist eine Gemeinde von etwa 5500 Einwohnern. Die Stadt hat einen wunderschönen Altstadtkern, der als einer der ersten in Baden-Württemberg durch eine spezielle Erhaltungssatzung vor baulichen Veränderungen geschützt wurde. Dementsprechend können Sie hier in das lebendige Herz einer mittelalterlichen Stadt blicken, mit kleinen verwinkelten Gässchen und wunderschön restaurierten Fachwerkhäusern. Unmittelbar neben Meersburg grenzt Hagnau an, ein kleines Fischerdorf. Eine der ältesten Weingenossenschaften lässt die langjährige Weinbautradition erahnen und noch immer ist Hagnau für seinen erstklassigen Wein berühmt und ist heute die größte Winzergenossenschaft mit einer Rebfläche von über 140 ha. Lindau gehört zum bayerischen Teil des Bodensees und glänzt sowohl mit einer herrlichen Altstadt auf der Halbinsel, dem schönen Hafen, als auch geschäftigem Treiben auf dem "Festland". Konstanz gehört schon aufgrund der Universität zu den bedeutendsten Bodenseestädten und ist auch eine der größten. Dennoch hat sie nichts von ihrem Charme eingebüßt und viele kleine Lokale und Weinstuben machen die Altstadt unvergesslich. Salem hat neben dem Schloss Salem und der bekannten Schlossschule auch die bekannten Weingüter des Markgrafen von Baden und viele Tourismusbetriebe zu bieten. Durch seine ideale Lage zwischen Bodensee und dem Umland eignet sich die Salemer Gegend herrlich für Ausflüge mit dem Fahrrad oder Motorrad sowie für Spaziergänge und Wanderungen und ist das Tor zum Deggenhauser Tal.


 
 

© Hotel City Krone 2014. Schanzstrasse 7. D-88045 Friedrichshafen.
Tel. +49 7541 705-0. Alle Rechte vorbehalten.